Praxis für Gesichtschirurgie und Implantologie

Plastische Hautchirurgie / Gesichtschirurgie

Chirurgische Entfernung von Hauttumoren im Gesicht

Eine große Verantwortung

Zu den Hauttumoren, die im Gesicht auftreten können, gehören in erster Linie das Basaliom, das Plattenepithlkarzinom (beide gehören zur Gruppe des weißen Hautkrebses) und das maligne Melanom.

Die Diagnose eines Hautkrebses im Gesicht erzeugt bei vielen Menschen Angst.

Es ist nicht nur die Angst vor dem Tumor selbst sondern auch die Sorge, dass man nach einer Operation entstellt aussehen könnte.

Extrem wichtig für eine unauffällige Wiederherstellung ist hierbei die Versorgung des Defektes. Auffällige Narben sowie Unterschiede in der Hautfarbe und Hauttiefe sollten unbedingt vermieden werden.

Hauttransplantationen haben ihre Nachteile:

Da technisch weniger anspruchsvoll werden häufig Hauttransplantationen eingesetzt, um den Defektbereich zu decken. Dabei wird Haut hinter dem Ohr oder aus der Schlüsselbeinregion entnommen und dann im Gesicht im Defektbereich eingenäht.

Dieses verhältnismäßig einfache und auch relativ zügige Verfahren führt leider häufig nicht zu den bestmöglichen Ergebnissen, da weder die Hautfarbe, noch die Hautdicke zu der Haut in den meisten Defektregionen des Gesichtes passen.

Die Verlagerung angrenzender Hautbereiche in den Defektbereich nach bestimmten „Schnittmustern“ führt häufig zu überlegenen Ergebnissen

Im Laufe der letzten Jahrzehnte wurden für die einzelnen Bereiche des Gesichts (Augenlider, Nase, Lippen, Ohren, Stirn, etc.) weltweit verschiedene Verfahren entwickelt, um durch „Verschiebungen“ der Haut die Defektbereiche zu decken und gleichzeitig die häufigen Nachteile einer Hauttransplantation zu vermeiden. Da diese Methoden operationstechnisch in der Regel aufwendiger und anspruchsvoller sind, ist neben einer guten Ausbildung viel Erfahrung notwendig.

Unten auf dieser Seite finden Sie Vorher-Nachher Bilder, die einige Ergebnisse unser Methodik zeigen.

Fakten zur Hautchirurgie

Behandlungsdauer:
30 Minuten bis mehrere Stunden

Betäubung:
örtliche Betäubung, Dämmerschlaf, oder auch Narkose

Nachbehandlung:
Pflasterverband für 3 Tage, Entfernung der Fäden nach 1 Woche, Kontrolluntersuchungen nach 3 und 8 Monaten

Gesellschaftsfähigkeit
nach 1 bis 4 Wochen

Sport
nach 1 bis 6 Wochen

Erfahrung, die sich auszahlt

Aufgrund seines Engagements auf diesem Gebiet erhielt Dr. Dr. Heller, der auch mehrere Jahre Oberarzt am Universitätsklinikum rechts der Isar in München war, als erster deutscher und auch als erster europäischer Gesichtschirurg ein Stipendium für eine der renommiertesten internationalen Weiterbildungen auf dem Gebiet der wiederherstellenden und ästhetischen Gesichtschirurgie, das vom Chang Gung Memorial Hospital in Taipei organisiert wurde. Gemeinsam mit Chirurgen aus den USA, Japan und Australien durchlief er eine mehrjährige Weiterbildung auf sämtlichen Gebieten der wiederherstellenden und ästhetischen Gesichtschirurgie.

Für ihn bedeutet es heute eine große Ehre, dass er aufgrund dieser Ausbildung und seines Engagements mittlerweile selbst von führenden Kliniken in den USA (u.a. MAYO CLINIC), Kanada und Asien eingeladen wird, um seine Erfahrung an diesen renommierten Kliniken in Konferenzen und Op-Demonstrationen weiterzugeben.

Seine Ausbildung und seine mehr als 20 jährige Erfahrung erlauben ihm genauso wie seinem Partner Dr. Dr. Ludwig und der mit ihnen auf diesem Gebiet arbeitenden ehemaligen Oberärztin der Universitätsklinik Köln, Frau Dr. Dr. Radon, mit lokalen Hautverschiebungen bzw. mikrochirurgischen Techniken den Defekt im Gesichtsbereich nach Entfernung des Tumors so zu versorgen, dass weniger und kaum sichtbare Narben zurückbleiben.

Auf den nebenstehenden Beispielen sehen Sie verschiedene Defekte im Gesichtsbereich, die mit unterschiedlichen Techniken von Dr. Dr. Heller in den letzten Jahren versorgt wurden.

Da nach deutschem Recht diese Beispielbilder auf Internetseiten nicht „entstellend“ oder „abschreckend“ wirken dürfen, ist der jeweilige Defektbereich schattiert dargestellt.

Sollten Sie weitere Fragen haben oder ist Ihnen selbst die Diagnose „weißer Hautkrebs“, Basaliom oder Spinaliom im Gesicht gestellt worden, können wir Sie gerne in einem persönlichen Gespräch beraten und Ihnen anhand von Beispielbildern, die dem Befund bei Ihnen entsprechen, die unterschiedlichen Therapiemöglichkeiten erläutern und die für Sie beste Alternative mit Ihnen gemeinsam auswählen.

Sollten Sie weitere Fragen haben oder ist Ihnen selbst die Diagnose „weißer Hautkrebs“, Basaliom oder Spinaliom im Gesicht gestellt worden, können wir Sie gerne in einem persönlichen Gespräch beraten und Ihnen anhand von Beispielbildern, die dem Befund bei Ihnen entsprechen, die unterschiedlichen Therapiemöglichkeiten erläutern und die für Sie beste Alternative mit Ihnen gemeinsam auswählen.

Vorher-Nachher Bilder

Klicken Sie auf die Schaltfläche unter diesem Text um Vorher-Nachher Bilder einer Entfernung eines Basalioms im Gesicht zu sehen.

Auf den nebenstehenden Beispiele sehen Sie verschiedene Defekte im Gesichtsbereich, die mit unterschiedlichen Techniken von Dr. Dr. Heller in den letzten Jahren versorgt wurden.

Da nach deutschem Recht diese Beispielbilder auf Internetseiten nicht „entstellend“ oder „abschreckend“ wirken dürfen, ist der jeweilige Defektbereich schattiert dargestellt.

Mehr über Basaliome (weißer Hautkrebs)

Dadurch, dass wir uns der Somme immer stärker aussetzen nimmt leider auch die Anzahl der bösartigen Hautveränderungen im Gesicht zu. Hierbei spielt der sogenannte „weiße“ Hautkrebs, zu dem das Basaliom (Basalzellkarzinom) und das Spinaliom (Plattenepithelkarzinom) gehören, im Gesicht eine große Rolle.

Obwohl diese Hautveränderungen zum Glück weniger gefährlich sind als der sogenannte “schwarze” Hautkrebs (malignes Melanom),

müssen sie vollständig entfernt werden, um eine Größenzunahme und Zerstörung der Haut zu verhindern.

Anfängliche Veränderungen können ggf. mit Salben, Lasern oder Kälte behandelt werden. Bleiben diese Therapien jedoch erfolglos oder tritt der Tumor wieder auf, ist die chirurgische Entfernung häufig die letzte Möglichkeit der Therapie.

Entspannt gesund werden (Unsere Privatstation in Krefeld) Entspannt gesund werden (Unsere Privatstation in Krefeld)

Unsere Ausstattung

  • Digitale Volumentomographie (DVT)
  • Digitales Röntgen
  • 3D – Diagnostik und Planung (eigenes, bereits angemeldetes Patent und „smop“)
  • OP-Mikroskop
  • Lupenbrillen (Zeiss-Bajohr, Orascoptic)
  • Piezochirurgie (Acteon)
  • Highfrequency-Chirurgie (Lidchirurgie)
  • DIOS-MP Informations- und Organisationssysteme
  • Klimatisierte Eingriffs- und Behandlungsräume

Unsere Praxis in Krefeld Unsere Praxis in Viersen Erfahren Sie mehr... Erfahren Sie mehr... Wir sind
umgezogen!

Sie haben Fragen oder möchten einen Termin?